Mar­ti­na Wirth

Liestal (BL) und Bern

Tänzerischer Werdegang

Meine ersten Tanzver­suche machte ich bere­its im Bauch mein­er Mut­ter in der Sing-, Tanz- und Musizier­woche im Som­mer 1993.

In den Jahren 2000 bis 2013 und 2017 bis 2018 tanzte ich in der Kinder- und Jugend­gruppe der Tra­cht­en­gruppe Liestal mit und im Herb­st 2016 während vier Monat­en im Volk­stanzkreis Zürich.

Dazwis­chen war und bin ich regelmäs­sig an schweiz­erischen Volk­stanzfesten oder in der Brauch­tumswoche in Fiesch anzutr­e­f­fen. 

Warum braucht es tanzillus.ch? Was bedeutet dieses Projekt für dich?

tanzillus.ch bedeutet für mich, dass wir einem bre­it­en tanz­in­ter­essierten Pub­likum den Volk­stanz näher­brin­gen kön­nen. Für mich ist das Schön­ste am Volk­stanz, dass ich mit Fre­un­den aus der ganzen Schweiz tanzen und Spass haben kann, unab­hängig davon, wer wie gut tanzt. Dieses verbindende, grup­penüber­greifende Gefühl möchte ich mit tanzillus.ch gerne weit­ergeben. 

Was ich sonst noch mache…

Ich studiere an der Uni­ver­sität Bern, singe in einem Chor und geniesse in der Freizeit die wun­der­schöne Natur.